Bagatelle

30.05.2018 – Es war ein heißer Tag in Mainz. Alles schlurfte hitzegebeutelt durch die Straßen, in denen es sich die aufgeheizte Luft scheinbar bequem gemacht hatte. Aber… aber es war auch mein Wurstmittwoch. Und so steuerte ich die in der Neustadt am Gartenfeldplatz gelegene Bagatelle an. Ursprünglich war sie mal Kneipe – jetzt ist sie irgendwas zwischen Kneipe und Café. Die FAZ verglich seinerzeit den Gartenfeldplatz mit dem Berliner Friedrichshain – ziemlich dick aufgetragen, aber was soll’s…

Erster Eindruck? Ich fand draußen einen gemütlichen Schattenplatz. Den Kinderwagen konnte ich noch bequem daneben stellen. Ambiente erhielt ich durch drei junge Medizinstudentinnen, die am Nachbartisch saßen und beim späten Brunch darüber sinnierten, wie oft sie wohl in Seminaren fehlen könnten. Ihr Fazit war: „let’s live your life…“ Na ja… sie erzählten sich zudem ihr Sexualverhalten und erörterten die Frage, ob sie als Vegetarierinnen Fisch bzw. Meeresfrüchte essen dürften. Ich war also bestens unterhalten. Beim netten Kellner bestellte ich die auf der Karte befindliche Currywurst mit Pommes Frites für 5,90 Euro. Nach ca. 15 Minuten kam sie dann, die Wurst.

Wie hat’s geschmeckt? Wie war also das Wursterlebnis nach meinem Abstecher ins Bockwurstland? Definitiv besser. Die Currywurst war eine ordentliche Bratcurrywurst. Leider kam sie ungeschnitten, was mit Baby auf dem Schoß schon immer wieder eine Herausforderung darstellt. Geschmacklich war aber nichts auszusetzen. Die Currysauce war dafür erstaunlich. Der Currygeschmack war ganz ordentlich, dafür war die Sauce aber enorm süß – fast so, als wäre sie lieber eine Dessertsauce geworden. Dennoch schmeckte die Sauce ganz gut – ungewöhnlich, aber gut.

Schärfe war demnach nicht vorhanden, Currypulver schon und sogar die gesunde Portion Vitamin C in Form von gerupfter Petersilie. Die Pommes Frites waren ok, nichts besonderes. Leider fehlte hier das Salz und einen Salzstreuer bzw. den Kellner konnte ich während des Verzehrens nicht finden. Die Lokalität erwähnte ich ja bereits – man kann hier ziemlich nett auf der Gasse sitzen.

bagatelle

Fazit? Mit einer Gesamtpunktzahl mit 17 (von 25) kann man hier schon eine ordentliche Wurst bekommen. Wenn noch Salz auf den Tisch und ein wenig Zucker aus der Sauce kommt, dann gibt es noch Potential nach oben. Ambiente ist nett und studentisch und die Wurst mit 5,90 Euro auch nicht zu teuer. Aber das beste ist, dass man bei Hippsters um die Ecke ne vernünftige Currywurst-Pommes bekommen kann…

bagatelle

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s