Namenloser Imbiss vorm Mainzer HBF – oder Weihnachtsmarktsbratcurry die Fünfte

13.12.2018 – mal wieder Schmacht auf Currywurst… ist ja gerade Weihnachtsmarkt, also los zum nächstgelegenen Wurststand. Mein wurstaffiner Freund war dankbarerweise auch wieder mit am Start und so steuerten wir den Mainzer Hauptbahnhof an, vor diesem einige Weihnachtsmarktbretterbuden zusammengeschustert wurden – vornehmlich natürlich um die einfallenden Hillbillyhorden mit Weihnachtsmarktlust bereits direkt nach der „Landung“ abzuholen… Wir fanden hier einen namenlosen Imbiss…

Erster Eindruck? Namenlos? Hoffentlich nicht geschmacklos? Die Wurst liegt auf einem Schwenkgrill – das sieht schon mal gut aus. Die Wurstbräterin ist ziemlich höflich und korrekt und weist die Kundschaft daraufhin, dass die Pommes noch nicht fertig sind und noch ihre Zeit brauchen, sonst würden sie nicht schmecken. Auch eine länger werdende Schlange bringt sie nicht aus der Ruhe… sehr cool…

wm_nicole

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckte wie eine ganz ordentliche Rostbratwurst. Sie bestach durch ein helles Brät und eine gut aufgeplatzte Krustenhaut, was natürlich dem Gasgrill geschuldet war. Geschmacklich war sie ok. Die Currysauce hatte ein nettes Curryaroma und war auch nicht zu ketchupmäßig. Als Zier fehlte das Currypulver natürlich nicht – scheint ja irgendwie ein Muss zu sein.

Die Fritten waren wirklich gut. Sie schmeckten nach Kartoffel und nicht nach -keller. Es wäre interessant zu erfahren, welche Kartoffelsorten die einzelnen Imbisse verwenden – vermutlich wissen sie es nicht. Sicherlich ist es den meisten Deutschen auch egal – Kartoffel isch Kartoffel. Aber bei ca 5.000 Sorten könnte es doch spannend werden. Na ja, ich fand die Frittenform auch sehr gut. Der namenlose Weihnachtsmarktbretterbudenimbiss gefiel mir auch sehr gut – wenig Schnickedöns, kein unnötiger Verzierungsklimbim, einfach Holz…

wm_nicole

Fazit? Wer also vor Weihnachten noch am Mainzer Hauptbahnhof vorbeikommt und Bock auf eine Phosphatstange verspüren sollte, der sollte hier zuschlagen. Mit 17 (von möglichen 25) Punkten lässt er die Konkurrenz am Platz alt aussehen…

wm_nicole


2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s