Mäc Hämpi – oder ein astreiner Eifel-Krimi

2.01.2019 – Familienurlaub in der Eifel. Irgendwo auf einem Bauernhof. Also schaut man sich die nächstgelegene Stadt an – Prüm. Da die Kinder irgendwann Hunger hatten, steuerten wir einen Imbiss an. Tja und diesen, auf den Namen Mäc Hämpi hörend, fanden wir in „Prüm Central“.

machampi

Erster Eindruck? Eine Mischung aus Imbiss und McDoof, angereichert durch jede Menge Eifelkolorit – gut besucht war der Laden. Die Imbissleute waren sehr originell, witzig und freundlich – ich fühlte mich ein wenig erinnert an das Flair bei Best Worscht in Town. Das Angebot reichte von Burgern (dortige Spezialität) über Phosphatstangen bis hin zu holländischen Frickandeln. Wir bestellten Fritten für die Kinder, und für die drei Papas zwei Frikandeln Spezial und eine Currywurst mit Fritten. Eine Phosphatstange mit Fritten kostete dort 6,50 Euro.

Leider bekamen wir statt der Currywurst eine weitere Frikandel – nackisch. Die Verwechslung fiel irgendwann auf, da die C-Wurst einfach nicht kam. Zum Glück konnte das Missverständnis um die C-Wurst-Frikandel-Verwechslung noch aufgeklärt werden – vermutlich waren die 5 Kinder einfach zu laut, so dass sich der Imbissmann schlichtweg verhörte. Nach ca. 7 Minuten bekam ich dann meine Currywurst. Es tat den Imbissleuten so leid, dass ich nix mehr zahlen musste – total nett. Leider hatten die hungrigen Kinder meine Pommes schon so gut wie aufgegessen, die Frikandel hatten sie auch verdrückt…

machampi2

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckte ganz durchschnittlich. Sie war gut gebraten und sah auch ganz ordentlich aus. Die „hausgemachte“ Currysauce schmeckte mir sehr gut. Sie bestach mit einem wunderbaren Curryaroma und sie besaß auch eine leichte Schärfe. Pulver war auch vorhanden, allerdings verstand die Sauce auch ohne das Currypulver zu bestehen. Die Pommes Frites waren recht dünn, hatten aber einen knusprigen Mantel und einen guten Kartoffgeschmack. Sie sahen zwar nicht so aus, aber sie schmeckten wirklich gut. Und die Lokalität? Eine gelungene Mischung aus bekanntem Fastfoodambiente und einem 70er Jahre-Imbiss. Ich hab mich dort wohl gefühlt…

machampi

Fazit? Wer mal in Prüm sein sollte, muss auf jeden Fall bei Mäc Hämpi vorbeischauen – super Ambiente, gute C-Wurst und nette Menschen. Mit 18 (von möglichen 25) Punkten hat das Wursterlebnis bei Mäc Hämpi nur ganz knapp den Einzug in die Spitzengruppe (ab 19 Punkten) mit drei Würstchen verpasst. Angeblich ist hier der klassische Cheeseburger die Spezialität des Hauses…

machampi.png

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s