Fundstück der Woche – Gedenkmünze zu Ehren der Currywurst

Im ewigen Streit, wer und wo nun die Currywurst erfunden wurde, also Berlin, Hamburg oder Pott, geht Berlin nun in die nächste Runde. Wie? Indem sie eine Gedenkmünze zu Ehren der Currywurst auflegen – Auflagenstärke 2.500 Stück. Warum? Angeblich wurde die C-Wurst vor genau 70 Jahren in Berlin erfunden. Wir erinnern uns an Herta Heuwer… ach die Silbermünze kostet 13 Euro…

Bleibt die Frage, ob Hamburg und NRW mit eigenen Gedenkmünzen nachziehen werden… 😉

download
(Bildquelle: berliner-kurier.de)

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s