Hüftgold – Street Kitchen oder normaler Bahnhofsimbiss?

26.05.2019 – Zweite Urlaubs-Phosphatstange. Nach Wilhelmshaven (vgl. C-Wurst am Jadebusen) logieren wir nun in Bremen. Zur Mittagszeit sind wir in der Nähe des Überseemuseums und des Hauptbahnhofs. Im Bahnhof findet man den Imbiss Hüftgold – Street Kitchen. Heute ist auch Wahltag – Europawahl und in RLP zudem noch Kommunalwahl. Hanswurst hätte für Europa gestimmt…

Erster Eindruck? Der Hauptbahnhof macht von außen einen sehr guten Eindruck, gefällt mir gut die wilhelminische Bausubstanz. Im Inneren macht er mich weniger an – er wirkt irgendwie eng und trotz der Höhe der Decke merkwürdig gedrungen – fast schon bedrohlich und erdrückend. Ich muss unweigerlich an H. P. Lovecraft denken.

hüftgold1

Der Bahnhofsimbiss – liegt direkt neben einer sogenannten Werderbäckerei. Er schaut modern und fancy aus und bietet neben den Wurstklassikern noch Pizza und Crepes an. Der Wurstbräter macht aber glücklicherweise einen routinierten Eindruck an der Bratstation. Ich nehme mir mein Essen mit hinaus und genieße es am Rasenstück direkt vorm Überseemuseum…

hüftgold3

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckt hier ausgezeichnet. Es ist zwar eine normale Standardwurst (graues Aussehen), schmeckt aber gut gewürzt und ist handwerklich in Ordnung.

Die schmackhafte Currysauce scheint von Haus aus zu den schärferen zu gehören – ich werde nicht nach Schärfegraden gefragt. Also entschließe ich mich dazu meinem 1jährigen Sohn nur blanke Pommes zu geben. So hab ich mehr von der Wurst. 🙂

Das Currypulver dient mal wieder mehr zur Verschönerung als zur Geschmacksverstärkung. Aber dies ist ja ein gewohntes Bild. Die wenigsten Phosphatstangenanbieter scheinen sich ernsthafte Gedanken über das Wunderpulver zu machen – so auch hier.

hüftgold4

Die Fritten schmecken gut. Hier scheint das Hüftgold gut aufgestellt zu sein. Sie sind gut durch und mit einem Gewürzsalz gewürzt – jedoch moderat und nicht zu aufdringlich. Passt gut.

Die Lokalität gefällt mir gut .es handelt sich bei dem Schnellimbiss um einen ovalen Pavillon, der komplett verglast ist und die Bahnhofsdurchquerenden links und rechts vorbeifließen müssen…

hüftgold

Fazit? Nach dem eher dürftigen C-Wurst-Erlebnis bei Heidi am Jadebusen bin ich hier hocherfreut eine leckere Phosphatstange essen zu können. Mit 19 (von möglichen 25) Punkten schneidet der Hüftgold-Imbiss recht gut ab. Reisende sind mit einem Besuch hier gut beraten…

hüftgold2

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s