Globus Grill-Express – oder die dunkle Seite Wiesbadens

Eigentlich war der Plan so gut. Erst mit den Kindern zum Regionalpark Sitzkiesel und dessen grandiosen Aussichtsturm und danach noch zum Dehner, um Gartengedöhns zu kaufen. Rein zufällig befindet sich dort aufm Parkplatz die Vesperhütte am Dehner.

Regionalpark und Gartengedöhns ok, aber die Vesperhütte hat samstags geschlossen. Mist. Umdisponieren – aufm Weg zurück nach Mainz halten wir also noch beim Globus in Wiesbaden-Nordenstadt. Da gibt’s einen Grill-Express…

Erster Eindruck? Ein riesiges Einkaufszentrum eben. Einfach zu groß – ich frage mich dabei immer, wem so etwas wohl gefallen mag. Man findet nix, weil zu groß und das Angebot ist auch nicht sonderlich. Egal, ist halt nicht mein Ding. Ich muss da immer an das Lied lost in the supermarket von The Clash denken…

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckt recht fad und labbrich – geschmacklich auch nicht so der Hit.

Die Currysauce verdient die Bezeichnung auch nicht so richtig. Neutral im Geschmack – Curry ist nicht wirklich ausgeprägt. Na ja. Immerhin gibt’s Currypulver für das Fühling.

Die Fritten sind irgendwie wässrig. Gefallen gar nicht.

Und die Lokalität ist mit dem Grill-Express auch nicht das wahre. Passt halt gut ins Bild zum Globus – groß und Massenabfertigung…

globus-grill-express-wi

Fazit? Styroporschale um das bisschen Geschmack zu killen. 10 (von möglichen 25) Punkte – hier muss ich nicht noch ein mal essen…

globus-wi-02

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s