Fundstück: Imbissbudismus – die Religion der Zukunft?

Was es nicht alles gibt. Beim Stöbern im Netz bin ich über den sogenannten Imbissbudismus gestolpert. Hier erfährt man was als Imbissbudismus bezeichnet wird – nämlich die Religion verschiedener Imbissbudengänger, Fresstempelanhänger, Frittenbudenanhänger-Verkäufern und -Verkaufsfahrern. Angeblich glauben die wichtigsten Geistesströmungen an eine Wiedergeburt in einer Imbissbude oder kurz davor. Klingt doch eigentlich gar nicht so übel…

stupipediaAlle Ausführungen zum Imbissbuddismus und zur Imbissbude und vielem mehr finden sich übrigens in der Stupidedia.org. 🙂 Dieses Wiki rühmt sich damit eine sinnfreie Enzyklopädie zu sein. Ja – das kann ich bestätigen. Es macht riesig Spaß sich hier durchzuklicken und Nonsens zu lesen, wenn man genügend Zeit..

Und so fand ich denn auch Definitionen unserer geschätzten Currywurst und Fritten:

Currywurst: Currywurst besteht aus Würstchen, einer mysteriösen Soße und natürlich garniert mit Curry. Curry wird aus der Hornhaut von indischen Menschen gewonnen. Diese Hornhaut bildet sich durch das viele barfüßige fortbewegen und wird bei Bedarf durch eine Curryraspel abgetragen.

Pommes: Es handelt sich hier um ein Produkt welches im Wesentlichen in Fettfood Restaurants und im Ruhrpott vorkommendes Stangengemüse. Hergestellt werden sie aus Milch und Äpfeln. Oft verwechselt man Pommes auch mit NudelnBaguette, Brötchen und Kartoffeln.

(Quelle: https://www.stupidedia.org)

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s