Support Your Local Imbissbude – Beim Peter

Coronazeit ist Abstandzeit. Und so igeln sich immer mehr Leute in ihren 4 Wänden ein. Nun ist aber schon relativ viel Zeit #stayathome vergangen und die Politik beginnt damit, schrittweise die Beschränkungen zu lockern und den Gewerbetreibenden zu ermöglichen, ihre Läden etc. wieder zu öffnen. Dies betrifft natürlich auch die unzähligen kleinen und großen Gastronomiebetriebe und insbesondere die Imbisse. Natürlich muss jede/r für sich selbst abschätzen, wie hoch das Risiko einer Ansteckung beim Besuch eines Imbisses ist. Beim Einhalten der Hygieneempfehlungen und -bestimmungen dürfte das Risiko aber eher gering ausfallen.

Ich habe mich heute entschlossen dem Imbiss Beim Peter einen Besuch abzustatten, um dort meine Unterstützerwurst zu essen…

IMG_20200401_111841

Erster Eindruck? Peter lässt immer nur eine Person in seinen Imbiss/seine Metzgerei. Dort wird bestellt und dann vor dem Laden auf der Gasse mit genügend Abstand zu den anderen Kunden bzw. Kundinnen gewartet. Heute ist seine Küchenkraft ausgefallen und er muss alles allein bewältigen und so muss man auf Burger und Co verzichten. Meine Currywurst mit Fritten bekomme ich aber trotzdem. Kostenpunkt 4 Euro. Ich nehme meine Wurst und verziehe mich an den einen Stehtisch, der etwas abseits in der Feldbergstraße steht…

supportbeimpeter-01

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckt beim Peter sehr solide. Ich möchte sie nicht über den grünen Klee loben. Geschmacklich in Ordnung, kommt sie in einem Stück. Zum Glück habe ich vom Peter Besteck bekommen. 🙂

Die Currysauce passt. Sie besitzt eine gute Currynote und ist sogar ein wenig scharf. Das Säureverhältnis scheint mir auch ausgewogen zu sein. Und mengenmäßig fühle ich mich heute auch gut bedient. Wie gesagt, das passt.

Die Fritten schmecken durchschnittlich. Immerhin sind sie durch, schmecken nach Kartoffel und besitzen sogar eine annähernd goldene Farbe. Sehr schön anzuschauen.

Über die Lokalität habe ich ja schon so einiges geschrieben. Hier ist es immer nett, Peter steht immer für ein Gespräch zur Verfügung und in Coronazeiten kann man, wenn das Wetter gut ist, immer ein Plätzchen auf dem Sömmerringplatz finden…

supportpeter

Fazit? Es hat sich mal wieder gelohnt den Imbiss Beim Peter aufzusuchen und hier eine Phosphatstange zu essen. Lecker sind hier auch die vom Peter feilgebotenen Burger. Sein neuester Streich ist ein Riesenburger mit dem wunderschönen Namen, wie er mir eben verriet: „Peter der Große“ 🙂 Jetzt seid Ihr dran: #SupportYourLocalImbissbude

supportbeimpeter-02

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s