Bratwursthaus – das hohe Niveau des Bochumer Imbisshandwerks

Dieser Beitrag wurde kurz vor der Corona-Pandemie verfasst und die Wurst Anfang März 2020 getestet…

Es ist endlich wieder soweit! Der diesjährige Ruhrpottausflug steht wieder an. 🙂 Schön mit der Bahn anreisen und einen Tag im Pott verbringen. Die Fixpunkte sind heute ein Besuch im Deutschen Bergbau-Museum und das Spiel Schalke 04 vs Hoffenheim in der Veltins Arena. Drum herum heißt es dann noch möglichst viel Pottambiente aufsaugen.

Und so gehört es sich – selbstredend – das Ankommen im Pott gebührend mit einer Mantaplatte zu feiern. Was liegt da näher als beim legendären Bratwursthaus im Bochumer Bermuda3eck vorbeizuschauen? Nix…

bratwursthaus7

Erster Eindruck? Es ist ca. 11:00 Uhr und im Bermudadreieck wird gerade der hochgeklappte Bürgersteig wieder runtergeklappt und man merkt, wie ein wenig Leben in die Weggehmeile kommt. Die Kneipen öffnen ihre Türen und stellen ihre Stühle auf die Gasse. Das Bratwursthaus hat geöffnet und einige wenige Menschen warten bereits auf ihre Bratwürste und/oder Fritten. Die Vorfreude steigt.

bratwursthaus6

Das Bratwursthaus ist hölzern und sticht mit seiner Eingeschossigkeit zwischen den anderen Restaurants, Bars und Diskos heraus. Zudem überrascht natürlich der Holzhausstil – hier scheint jemand eine Affinität zum Rustikalen zu haben. Vielleicht ist das auch Pott, neben Zechen und den eher in Grautönen gehaltenen Straßenzügen. Wobei man sagen muss, dass der Ruhrpott bei weitem nicht mehr so dreckig-grau erscheint als es bspw. vor 20 Jahren noch der Fall war.

bratwursthaus2

Nun aber zur Wurst, dem Objekt unserer Begierde. Es gibt die traditionelle Asischale in zahlreichen Ausführungen. Nach kürzerem Nachdenken entscheide ich mich für den Hollandaise.Snack (im Menü mit einer Flasche Fiege Pils für 6,50 Euro)…

bratwursthaus3

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckt hervorragend. Sie ist toptop gebraten, ihre haut ist ein bisschen kross, das innere heiß und geschmacklich ist sie nicht zu toppen. Ich hätte mal den Hollandaise.Teller bestellen sollen, dann wäre es mehr Wurst gewesen. Für die Wurst zeichnet übrigens seit 68 Jahren die Traditions-Metzgerei Dönninghaus, ebenfalls aus Bochum, verantwortlich.

Die Currysauce schmeckt hier auch. Sie wartet mit einem enormen Curryaroma auf. Das Säureverhältnis ist sehr ausgewogen und obendrauf finden sich Chiliflocken, was der Soße noch einen leicht scharfen Touch verleiht. Sehr stimmig.

Die Fritten haben es auch in sich. Sie werden hier echt belgisch zubereitet – also zweimal frittiert. So haben sie Biss, ohne trocken zu sein. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist dabei, dass sich die Fritten nicht mit Soße vollsaugen und matschig werden. Denn auf den Fritten thront eine buttrige Sauce Hollandaise – total geil! Total Niederlande! Sauce Hollandaise auf Fritten ist noch viel besser als Mayonnaise. Ich bin schwer beeindruckt. Die Sauce wird überdies noch mit Jalapeños und Brombeermus abgerundet.

bratwursthaus1

Die Lokalität gefällt mir gut – trotz Blockhausoptik. Normalerweise verreiße ich ja immer Holzhäuser, die auch auf dem Weihnachtsmarkt stehen könnten. Das hier ist aber irgendwie anders. Im Gegensatz zu den Weihnachtsmarktständen scheinen die Bratleute hier gerne zu arbeiten. Diese sind sehr nett und haben den Schalk auf den Lippen…

bratwursthaus

Fazit? Tiptop Wursterlebnis – Super Bratwurst, super Currysauce, super Fritten! Ich kann das Bratwursthaus nur jedem weiterempfehlen!! Nächstes Jahr komme ich wieder!

bratwursthaus4

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s