Currywurst vs. Kumpir – Kantinenessen im rheinland-pfälzischen Doppelministerium

Es ist Essenszeit – heute geht’s mit den KollegInnen in die Kantine. Diese hat zum Glück wieder auf – sie musste über einen längeren Zeitraum coronabedingt schließen. Und so unterstützen wir doch gerne den Erhalt der eigenen Kantine…

bmmwwk02

Erster Eindruck? Die Kantine ist nicht wirklich gut besucht – kein Vergleich zu Precoronazeiten. Das ist sicherlich ein Ausdruck coronabedingter Unsicherheit in der KollegInneschaft. Alternativ zur Currywurst (wahlweise Brat- oder Rindswurst) wird heute eine „Türkische Kartoffel „KUMPIR“ mit Butter und Käse gefüllt und einem Salat-Mix“ angeboten.

bmmwwk06

Sieht auch lecker aus, ist aber keine Currywurst. Und so hole ich mir eine Bratcurry mit Fritten für 5,20 Euro…

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst ist in Ordnung. Es handelt sich um eine feine Bratwurst, nicht geschnitten, sondern am Stück. Sie ist ordentlich durchgebraten. Vom Geschmack her finde ich sie ein wenig fad. Guter Durchschnitt, würde ich sagen. Der Kantinenbetreiber SL mehr buffet GmbH & Co.KG aus Bodenheim wirbt damit, dass alle Zutaten regionale und geprüfte Qualitätsprodukte seien, was hoffen lässt, dass die Wurst halbwegs fair ist.

bmmwwk05

Die Currysauce schmeckt schon mal nach der Namensgeberin, Madame Curry. Bevor hier Missverständnisse aufkommen, ich meine natürlich nicht den Wuppertaler Imbiss gleichen Namens. 😉 Allerdings ist sie nicht rund. Das Säureverhältnis ist einfach nicht ausbalanciert und so wird jeder Happen begleitet von einer Säure, die am Gaumen einfach nicht stimmig rüberkommt, schade.

Die Fritten sind irgendwie in Ordnung. Sie sind fast golden. Salzig sind sie auch. Aber irgendwie passt was nicht. Sie sind ein wenig trocken und außen hart. Hart, nicht knusprig. Das ist ein Unterschied. Definitiv.

bmmwwk03

Die Kantine ist schön, nicht zu klein und für ihre Erdgeschosslage recht hell. Aktuell ist sie auch coronakonform ausgestattet, das heißt, es gibt eine beklebte Wegführung am Boden, Desinfektionsspender, Tücher zur desinfizierenden Tischreinigung, Schilder, die auf die Maskenpflicht hinweisen. Was es allerdings wenig gibt, ist Frischluft. Es wäre ein leichtes mehrere Fenster, sogar Türen aufzumachen, so könnten die Aerosole ziemlich einfach aufgelöst werden. Also irgendwie die Note 1, aber dennoch auch Thema verfehlt…

bmmwwk

Fazit? Hm… der Gang in die Kantine war kein Fehler. Aber dennoch war die Wurst hier auch schon mal besser, die Fritten auch. Ach ja – und bitte auch hin und wieder lüften!!!

bmmwwk01

Wo?

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s