Hanswurst’s Wurstküche: Wildschweinbratwurst meets Mangocurrysauce meets Pennywise

Inspiriert durch ein Currysaucenrezept von „Spitzenkoch“ Martin Gehrlein, bekam ich Lust ebenfalls eine Currysauce mit Mango zu kochen. Da ich noch Wildschweinbratwürste (fein und grob) von dem Jäger meines Vertrauens im Tiefkühler hatte, musste ich mir eigentlich nur noch eine leckere, reife Mango besorgen.

Beim Kochen gibt es heute Pennywise auf die Ohren… 🙂

Quelle: YouTube

Zurück zur Mango – dabei stieß ich gleich mit meinem ökologischen Gewissen in Konflikt. Reif und (hoffentlich) lecker schließt im Grunde 0815-Mangos aus und so griff ich zur Flug-Mango – zu haben für einen Fantasiepreis von 6 Euro. Im Grundsatz ist es ungeheuerlich dumm, Dinge mit dem Flugzeug um die halbe Welt zu fliegen. Star Trek, oder vielmehr der Teilaspekt des energiearmen Teleportierens müsste Realität werden. Na ja, komme ich nun zum…

Wildwurstküchemitmango-01

…Rezeptablauf:

  1. Eine Zwiebel und 1 Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Ingwer könnte noch gut dazu passen. Ich entscheide mich allerdings dagegen, falls die Kinder mitessen wollen. Wenn doch – dann schälen und fein hacken.
  2. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und dieses fein hacken.
  3. Etwa 1 TL Orangenschale abreiben. Orange halbieren und den Saft auspressen.
  4. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch (plus ggf Ingwer) darin glasig dünsten.
  5. 2 TL braunen Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. 2 EL Tomatenmark zugeben und kurz mit anrösten.
  6. Mit dem Orangensaft ablöschen und dann 400 g passierte Tomaten, Mango und mindestens 4 EL Currypulver unterrühren.
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen und mindestens 40 Minuten einköcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Dabei immer mal wieder umrühren, damit nix anhockt.
Wildwurstküchemitmango-02

Erster Eindruck? Die Umsetzung des Rezepts ist kinderleicht. Allerdings habe ich auch gemogelt, indem ich eine fertige Currygewürzmischung von der Stange genommen habe. Interessanter wird es sicherlich, wenn man diese selbst zubereitet. Nächstes Mal werde ich das bestimmt machen.

Die Currysauce erhält durch die Mango eine sehr helle Farbe und durch das Einkochen eine cremige Konsistenz. Das erinnert mich stark an die coole Sauce vom Suchtfaktor. Die hatten auch Mango(püree) verarbeitet…

Wildwurstküchemitmango-03

Wie hat’s geschmeckt? Die Wildscheinbratwurst schmeckt einfach wie der Hammer. Du hast eine Bratwurst vom Wildschein und schmeckst eigentlich kaum das Wild, sondern ein sehr gutes Schwein. Vielleicht mag das daher kommen, dass Herr Jäger oder Frau Jägerin heutzutage das Wild unmittelbar nach der Jagd weiterverarbeitet. Früher wurden die geschossenen Tiere noch länger im Wald rumliegen gelassen, bevor sie eingesammelt wurden. Heute geht’s da flotter zu:

Warum kommt es zu einem unangenehmen Wildgeschmack? Bereits 30 – 40 min nach dem Eintritt des Todes bricht die semipermeable Membran (Filter-Schicht) der Magen-Darm-Wand zusammen. Dies hat zu Folge, dass sich im Magen und Darm befindende Keime (Bakterien, Erreger) auf der Innenseite des Wildbrets ansiedeln, in dieses eindringen und sich dort vermehren (selbst Stunden nach dem Verenden). Die Folge ist eine hohe Keimbelastung sowie eine schlechte Reifung des Wildbrets.

(Quelle: derwildemax)

Ich habe sowohl feine wie auch grobe Bratwurst. Und meine Tendenz geht zur groben Bratwurst. Diese habe ich nicht vorgebrüht, dennoch behält sie gut ihre Form und wird nicht zu weich.

Wildwurstküchemitmango-04

Die Currysauce schmeckt ziemlich gut. Das liegt vermutlich an der Mango. Diese ist enorm saftig und lecker und verleiht der Currysauce noch mehr Exotik als sie durch das Curry eh schon hat. Nebenbei: gibt es eigentlich auch Rezepte mit Ananas? Weiter muss ich positiv anmerken, dass erstaunlich wenig Zucker in die Sauce kommt – dennoch ist das Säureverhältnis sehr ausgewogen.

Als Sättigungsbeilage kommen heute die Golden Longs von McCain aus dem Backofen. Was man allerdings bei der Zubereitung beachten muss, ist die Tatsache, die Fritten fast doppelt so lange im Ofen zu lassen, wie es in der Backanleitung auf der Frittentüte angegeben ist. Erst dann werden sie golden und knusprig. Und ja, dann kann man sie gut essen.

Wildwurstküchemitmango-05

Natürlich kommt es auch immer auf die Lokation an. Und ich muss schon sagen, meine Wurstküche ist einfach die beste. 😉 Hier fühle ich mich wohl, hier läuft meine Musik und hier bekomme ich auch nach dem Essen einen leckeren Espresso mit einer recht ansehnlichen Crema geboten…

wurstküche-wildscheinmango

Fazit? Diese Currysauce werde ich sicherlich mal wieder kochen – vielleicht variiere ich dann die Bestandteile und deren Mengen noch ein wenig. Und Wildschweinbratwurst kann ich nur jedem ans Herz legen – eine super Bratwurst und dazu noch fair und hoffentlich bio…

Wildwurstküchemitmango-06

Wo?

5 Kommentare

  1. Mega lecker schaut das auch aus und klingt es auch.
    Ich wusste gar nicht, dass es auch NICHT Flug-Mangos gibt.
    Auch ungespritzte Apfelsinen sind eher selten. Muss gerade überlegen. Am Montag habe ich spanische aus dem Lidl mitgenommen. Weiß jetzt gar nicht, ob die schon Bioapfelsinen hatten.
    Nach Wildbratwurst muss ich unbedingt Ausschau halten.
    Ha, jetzt wollte ich euch glatt einen schönen Wochenstart wünschen 😀
    Für mich ist ja ein kleiner Montag.
    Also schönen Donnerstag und bleibt gesund.
    Viele Grüße Sandra

    Gefällt 2 Personen

    • Danke! Ehrlich gesagt bin ich einfach davon ausgegangen, es gäbe Flug- und eben Nichtflug-Mangos. Das Präfix „Flug“ legt dies ja im Grunde nahe. 😉 Ich weiß es also immer noch nicht – es gibt wohl schlimmeres.
      Ja, versuch mal Wildbratwurst zu bekommen. Bei spezialisierten Metzgersständen auf Wochenmärkten findet man die oder beim Jäger seines/ihres Vertrauens auch. 🙂 🙂
      Bleib ebenfalls gesund!! Die aktuellen Inzidenzzahlen sind ja eher ernüchternd als Zwischenbilanz des Lockdowns light… 😦

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s