Fundstück: Wurstwerbung #03

Heute geht es weiter mit einem kurzen Ritt durch die wunderbare Welt des Werbefernsehens. Fangen wir mit dem modernen Klassiker schlechthin an – wie war das Wiener, Frankfurter, Deutschländer? Wurst wie früher in den Grenzen Nazideutschlands zwischen 1940 und 1944?

Btw, es ist wirklich schwierig eine Version dieser Werbung zu finden, die keine Parodie ist. Aber na ja, das ist dieses verrückte Internet und das Video ist eine Steilvorlage. #fcknzs

Die nächste ist zwar eine Senfwerbung, aber dafür schon recht fortschrittlich für das Jahr 2011. Hier brechen zwei erwachsene Männer aus dem Alltagstrott aus und gönnen sich zusammen eine „Strandwurst“:

Richtig fein ist auch diese Wurstwerbung aus dem Jahr 1995. Hier gibt es noch echte Ritter und echtes Adel. Fazit: Irgendwie an der Lebenswirklichkeit von 99,99% der Zielgruppe vorbeigedreht:

Irgendwie ebenfalls unpassend erscheinen die heutigen Gedöns-Tage: Welttag-der-Meteorologie, Tag-der-Welpen und Tag-der-polnisch-ungarischen-Freundschaft

Macht einfach das beste draus…

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s