Rudi‘s Schnitzel & Co – ein bisschen Weihnachtsmarktromantik während COVID-19

Wieder so ein Tag im Büro. Ach, nein doch nicht. Homeoffice mit der Tochter, die wiederum im Homeschooling ist. Wir teilen uns den Küchentisch. Vermutlich wollen wir nicht allein sein und so motivieren wir uns gegenseitig – ihr beim „sinnfreien“ Ausfüllen von den immergleichen Additions- und Subtraktionsaufgaben von 1-10 und mir beim Schreiben von Entscheidungs- und Info-Vermerken.

Und dann hat die Tochter die Idee, wir könnten eigentlich Schnitzel essen gehen. Hm… wäre ich heute im Büro gewesen und hätte die Kantine geöffnet gehabt, dann wäre heute Schnitzeltag gewesen. Passt also. Gut – aber jetzt? Da fällt mir ein, dass in Corona-Zeiten im Hechtsheimer Gewerbegebiet ein Weihnachtsmarktimbiss sein Quartier bezogen hat: Rudi‘s Schnitzel & Co

Erster Eindruck? Boa, super. Ein bisschen Weihnachtsmarkt im Hechtsheimer Gewerbegebiet. Toll. 🙂 Am Straßenrand steht eine längliche Imbissbude im feinsten Schwarzwaldhäuschengewande. Hinterm Grill stehen zwei Wurstbräter und der Zu- und Abgang vom Imbiss ist Corona-gerecht beschildert. Auch ist hier ein Schild zu sehen mit dem Hinweis, dass der Verzehr der hier gekauften Fastfoodwaren im Umkreis von 50 Metern nicht gestattet sei. Ok. Zählt das nur an der frischen Luft oder auch, wenn man bspw. sein gekauftes Essen im geschlossenen Auto verspeist und dieses innerhalb des 50 Meter-Perimeters abgestellt hat? Keine Ahnung.

Wir bestellen uns einmal SchniPoSa ohne Sa und natürlich eine Bratcurry mit Fritten…

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckt durchschnittlich bis ein wenig besser. Die Konsistenz ist leicht labbrich, aber noch ok. Die Farbe passt auch, auch ist die Bratwurst heiß. Es läßt sich nur wenig über die Wurst sagen. Es ist halt eine Durchschnittswurst – in Stücke geschnitten. 🙂 Das Schnitzel meiner Tochter schmeckt auch recht gut. Es ist ein Schweineschnitzel, schön dünn und die Panade schmeckt auch. Obwohl sie gleich betont, dass meine Schnitzel besser schmecken würden. [Neulich machte ich zuhause für die Familie selber Schnitzel Wiener Art] Eine Tochter die weiß was sich gehört. 😉

Die Currysauce schmeckt ebenfalls durchschnittlich – ein wenig nach herkömmlichen Fertigsaucen aus’m Großhandel. Wird vermutlich auch eine sein. Die Beschaffenheit ähnelt einem dünnen Ketchup. Aber immer noch besser Durchschnitt als anders. Und bei so durchschnittlichen Weihnachtsmarktbuden erwarte ich im Grunde auch nicht mehr. Das passt schon.

Die Fritten überraschen mich dann doch. Es sind zwar Riffelpommes und Ihr kennt meine Einstellung zu diesen wellenschnittigen Fritten. Aber sie schmecken mir/uns wirklich gut. Sie sind kartoffelich, heiß und reichlich. Das freut sowohl die Tochter als auch mich.

Die Lokation ist im Gewerbepark gut gewählt. An der Straße ist ausreichend Platz, um für den Bestell- und Mitnahmevorgang, die Karre abzustellen. Der Verzehr ist ja, wie bereits erwähnt, vor Ort nicht gestattet. Die beiden Wurstbräter sind sehr freundlich, der eine gibt den Ton an und kassiert, der andere brät. Der kassierende Wurstmann schenkt uns doch tatsächlich noch zwei(!) Duplos als Nachtisch. Meine Tochter möchte unbedingt öfter hier ein Schnitzel essen gehen. Geschickt gemacht – so schafft man Kundenbindung bereits bei den Kleinsten. 🙂

Kurzer gedanklicher Exkurs:
Und mir zeigt sich ein weiteres Mal, dass viele Menschen einfach kinderlieb sind. Ein Beispiel: Nehmt Eure Kinder und erledigt einen normalen Stadtmarktbesuch (hier bietet sich der Mainzer Wochenmarkt an). Gemüsestand, Obststand, Metzgerwagen und ggf. noch Geflügel-/Eierstand. Meine Kinder erhalten regelmäßig eine komplette Mahlzeit, bestehend aus Karotte, Apfel, Fleischwurst und einem gekochten Ei, geschenkt. 🙂

Fazit? Hier gibt es eine gute und passable Currywurst mit Sauce und ganz ordentliche Riffelpommes. Klar, man muss ins abgelegene Gewerbegebiet nach Mainz-Hechtsheim fahren, aber wenn man Zeit und Lust hat, kann man das tun. Außerdem gibt es hier das Dessert gratis. 😉

Wo?

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s