Wurst- und Durstgeschichten #04 – Der Pommespieker

Erst leise, dann immer lauter hört der Hanswurst den Ruf der Currywurst. Es dauert nicht lange und er erlieget ihm – er hält das einfach nicht lange aus. Also macht er sich auf. Zum Imbiss ums Eck.

Mit ordentlich Hunger im Leib nähert er sich seiner Lieblingsstraßenecke, als er schon den Schorsch hört. Der ist mit dem Hape ins Gespräch vertieft, der seinerseits in seinem Schaschlik stochert. Der Hanswurst stellt sich dazu.

Hanswurst «Allseits nen Guten.»

Schorsch «Tach Hanswurst.»

Hape «Ei Gude. Um noch mal drauf zurückkommen Schorsch. Das ist doch voll daneben und so was von Gestern!»

Schorsch «Was denn?»

Hape «Na, dass in Deinem Gewerbe nix auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist.»

Schorsch «Hm? Wie?»

Hape «Na zum Beispiel das Geschirr und das Besteck, das Du hier verkaufst.»

Schorsch «Hä? Ich verkauf doch nix. Nur Wurst und Fritten.»

Hape «Und Schaschlik.»

Hanswurst «Stimmt. Das beste der Stadt.»

Hape «Na klar – selbstredend. Das Plastikgedöns ist im Preis inbegriffen. Wenn ich jetzt mein Schaschlik aber nicht in so’m Einwegplastikscheiss bekommen möchte, was dann?»

Schorsch «Ich kann’s Dir ja nich einfach in Deine ausgestreckten Hände klatschen, oder?»

Hape «Nö. Das ist ja ekelhaft.»

Hanswurst «Das möcht ich sehen. Haha.»

Schorsch «Also.»

Hape «Ich könnte so Tupperware mitbringen. Hab ich einiges davon zu Hause rumliegen. Brauch ich manchmal zum Farben mischen und so.»

Schorsch «Darfst Du nicht.»

Hape «Farben drin aufbewahren? Hä? Wieso denn nicht?»

Schorsch «Nee. Die mit zu meinem Imbiss bringen und von mir voll machen lassen, meine ich.»

Hape «Ist doch voll die gute Idee. Und bestimmt auch nachhaltig.»

Schorsch «Egal. Will die EU nich. Hat was mit Hygiene zu tun – glaub ich.»

Hape «Und was ist mit Leihtupperware? Hanswurst, äh, sag doch auch mal was.»

Hanswurst «Hm? Ach so. Ja gut. Schorsch mach mir mal das übliche. Ja?»

Schorsch «Geht klar, Hanswurst.»

Hape «Nee Du Depp. Zum Thema Plastikgedöns mein ich.»

Hanswurst «Oh ha. Na gut. Ich habe immer meinen Wurstpieker aus Edelstahl dabei. Den mit der Gravur.»

Hape «Und sagst Du das beim Bestellen?»

Hanswurst «Dass der graviert ist?»

Hape «Ach Quatsch. Ich meine, dass Du keinen Piekser brauchst.»

Hanswurst «Hm. Nö. Vergess ich meistens.»

Hape «Dann ist das Null nachhaltig, Hanswurst. Du bist auch keine große Hilfe. Schorsch, Du könntest Dein Plastikgedöns auch komplett gegen Papiergeschirr und Holzbesteck eintauschen.»

Schorsch «Das kostet doch bestimmt mehr? Hab die Preise nich verglichen.»

Hape «Keine Ahnung. Kostet vermutlich nen bisschen mehr?»

Schorsch «Dann müsste ich die Preise anheben. Das kann sich sicherlich nich jeder leisten.»

Hape «Unser Planet kann es sich definitiv nicht mehr leisten.»

Schorsch «Boa. Nee. Echt jetzt. Hape? Kehrst Du jetzt den Grünen in Dir raus? Bisher war’s Dir doch egal, ob Du Plastikgedöns bekommst oder nicht.»

Hape «Ja. Stimmt. Evolution nennt man das. Ich bin zwar keine 20 mehr, aber ich entwickel mich weiter. Solltest Du auch, lieber Herr Gastrnom.»

Hanswurst «Also, beim Festival der Currywurst…»

Schorsch «Das in Neuwied?»

Hanswurst «Logo, kennst Du noch ein anderes?»

Schorsch «Nö.»

Hanswurst «Dann frag nicht so blöd, Schorsch. Also da habe ich erlebt, dass Currywurst im Pappbecher über’n Tresen geht. Oder ein anderer hat so Schalen aus den Fasern von Bananenstauden oder so verwendet. Aber ob das jetzt besser für die Umwelt ist? Keine Ahnung. Könnte ja auch aus der Palmölpflanze gemacht sein. Sind das eigentlich normale Palmen? Ach, egal. Und den klassischen Pommespieker gibt’s doch auch in Holz. Du bist doch sonst immer so gescheit, Schorsch. Der Hape hat recht, werd doch mal umweltbewusster.»

Hape «Genau. Der Hanswurst hat recht. Und wenn Du einen grünen Daumen bekommst, kannste auch gleich noch bei mir die Pflanzen gießen und ne Verjüngungskur machen.»

Schorsch «Blumen gießen kommt nich in die Tüte. Was soll ich machen? Verjüngungskur?»

Hape «Schade mit den Blumen. Aber Dein Imbiss könnte mal ein Update vertragen. Ist doch ne Toplage hier. Musst Du nur’n bisschen hipstern – so fancy Zeugs anschaffen. Die 80er sind doch grad voll in Mode.»

Schorsch «Mein Imbiss ist aus den 80ern.»

Hape «Nee, obwohl das natürlich stimmt. Die jungen Leute von heute wollen nichts originales aus den 80ern. Ist ja auch altbacken und abgelutscht, wie Dein Imbiss aussieht. Die wollen nur was, was aussieht wie aus den 80ern, oder so wie das Mode- und Stildiktat vorgibt, wie etwas ausschauen sollen muss oder sich die Masse eben vorstellen sollte, wie es ausgesehen haben könnte. Verstehst Du, Schorsch?»

Schorsch «Hä? Ach Ihr. Ihr könnt mir mal gehörig den Schuh aufblasen, Ihr Aushilfsluftpumpen! »

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s