Meister Bock – einmal Bratcurry mit Brötchen zum Mitnehmen

Hannover Hauptbahnhof. Sonntags Sommerferienzeit. Es ist rappelvoll. Menschen, Menschen, Menschen…

Erster Eindruck? In einer kleinen Butze neben dem Aufgang zu Bahngleis 4 findet sich ein kleiner Wurstgrill. Meister Bock. Wiedererwarten bekomme ich hier aber auch eine Bratcurry. Allerdings ohne Fritten, dafür aber mit Brötchen.

Wie hat’s geschmeckt? Die Bratwurst schmeckt gut. Durchschnittlich gut. Hanswurst würde, wäre er dabei, sagen, dass der Wurst noch der nötige Pfiff fehle.

Die Currysauce ist indess ebenfalls okay. Curry schmeckt gut durch. Leider fällt mir die Sauce zu süß aus. Ansonsten passt’s.

Das Brötchen ist ne Semmel. Die Semmel ist ein Brötchen. Aber eben keine Fritten. Dennoch habe ich schon schlechtere Semmeln gegessen…

Die Location ist schon cool. Eingezwängt, aber bietet das nötigste. Zudem versteht die Wurstbräterin ihr Handwerk. Und der Name ist auch spitze. Meister Bock. In dem Fall sogar eine Meisterin…

Fazit? Wer keine Fritten braucht und es zudem süß mag kann getrost bei Meister Bock vorbei schauen…

Wo?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s